AngeboteÜbersicht

Suchet der Stadt Bestes, Jeremia 29,7

Menümobile menu

Neue Hospizbegleiter*innen eingeführt

Friedhelm MenzelEinführung neuer Hospizbegleiter*innen

In einem Gottesdienst in der Stadtkirche hat Dekanin Ulrike Schmidt-Hesse neue ehrenamtliche Hospizbegleiterinnen und -begleiter sowie zwei neue hauptamtliche Mitarbeiterinnen des Evangelischen Hospiz- und Palliativ-Vereins eingeführt.

Neue Haupt- und Ehrenamtliche im Hospizdienst eingeführt
Dekanin Ulrike Schmidt-Hesse würdigt Tätigkeiten in schwierigen Zeiten

In einem Gottesdienst in der Stadtkirche am 11. Oktober hat Dekanin Ulrike Schmidt-Hesse neue ehrenamtliche Hospizbegleiterinnen und -begleiter sowie zwei neue hauptamtliche Mitarbeiterinnen beim  Evangelischen Hospiz- und Palliativ-Verein eingeführt.

In ihrer Predigt ging die Dekanin auf die Bedeutung des Segens ein. „Segensworte sprechen uns Gottes Nähe zu, sie vergewissern und stärken uns, sie geleiten uns und weiten unseren Blick“, sagte sie. Die ehrenamtlichen Hospizhelfer*innen sptendeten in schwierigen Zeiten den dringend benötigten Trost bei Sterbenden und deren Angehörigen „durch ihr Dasein, Zuhören und Begleiten, sowohl im stationären als auch im ambulanten Hospizdienst“. Die Dekanin sendete sie in ihren Dienst mit den biblischen Worten: „Ich will dich segnen und du sollst ein Segen sein.“

Zurzeit sind rund 80 Personen für den Evangelischen Hospiz- und Palliativ-Verein Darmstadt tätig. Die neuen Ehrenamtlichen wurden in mehrmonatigen Kursen auf ihren Dienst vorbereitet. Sie sind jetzt im Hospiz, im Altenheim und in häuslichen Begleitungen tätig.

Als neue Hospizhelfer*innen wurden im Gottesdienst eingeführt: Matthias Lienert, Johanna Müller-Frank, Katrin Neuheuser, Maria Reinhart, Claudia Rezmer, Heidrun Rückeis, Wolfgang Schmidt, Ina Seydell, Marie-Luise Trobitius und Renate Väth. Neu sind zum Team gehören auch Michaela Bauer, Dijana Hüsch, Michaela Klabunde und Monika Ott, die bei der Einführung nicht dabei sein konnten.

Neben den Ehrenamtlichen wurden zudem zwei neue Mitarbeiterinnen als hauptamtliche Koordinatorinen in ihren Dienst gesendet: die neue Leitende Koordinatorin des Hospizvereins Sylvi Öffner und ihre Kollegin Willgard Dölle-Pohl.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top