AngeboteÜbersicht

Suchet der Stadt Bestes, Jeremia 29,7

Menümobile menu

Evangelische Stadtakademie Darmstadt

Die Evangelische Stadtakademie Darmstadt ist ein Angebot zum Diskurs an die Stadtgesellschaft und an den regionalen Stadtraum.

Sie ist ein Forum für strittige Themen und offene Probleme der Gesellschaft, die Menschenbewegen und betreffen. Sie versteht sich als eine offensive Einladung der Kirche, Kritik mit Gestaltungsperspektiven zu verbinden.

Die grundlegenden Leitideen der Akademiearbeit für geistige Orientierung sind Gerechtigkeit, Frieden und die Bewahrung der Schöpfung, als christliche Deutungsangebote Biblischer Botschaften.

Die üblichen Veranstaltungsformate der Evangelischen Stadtakademie Darmstadt bestehen aus Abendseminaren mit Vorträgen, Projekten, Werkstätten und Studienreisen.

Die Leitung der Evangelischen Stadtakademie Darmstadt hat Dr. Franz Grubauer. Er war viele Jahre Generalsekretär der Evangelischen Akademien in Deutschland. Bis zu seinem Ruhestand Ende 2018 hat er das Referat für Sozialforschung und Statistik der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau geleitet.

Programm Stadtakademie 2019/2020

Das neue Programm der Evangelischen Stadtakademie für 2019/2020 unter dem Titel "Wie entstehen eigentlich Mut und Zuversicht?" liegt vor. Es beginnt am 5. November mit dem Frank-Schirrmacher-Forum zum Thema "Industrie 4.0 – Arbeit 4.0? Mensch sein in der neuen Arbeitswelt". Ab 17. November folgt die Reihe V. Werkstadt Darmstadt: Identität und kulturelle Transformation. Am 11. Februar geht es weiter mit dem V. Philosophisch-theologischen Salon "Auf der Grenze".

Hier finden Sie das Programm Frank-Schirrmacher-Forum 5.11.-10.12.2019

Hier finden Sie das aktuelle Gesamtprogramm der Ev. Stadtakademie 2019/2020

Das „Junge Forum in der Evangelischen Stadtakademie“ bietet jungen Studierenden, Nachwuchswissenschaftler*innen und ehrenamtlichen Leitungskräften im Jugendbereich der EKHN den Raum, selbstständig für sie relevante Themen in einen öffentlichen Diskurs im Stadtraum zu bringen.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top