AngeboteÜbersicht

Suchet der Stadt Bestes, Jeremia 29,7

Menümobile menu

Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit weiterhin gesucht

Längst kommen nicht mehr so viele geflüchtete Menschen wie noch vor zwei bis drei Jahren. Trotzdem bleibt freiwilliges Engagement in der Flüchtlingsarbeit ein wichtiges Thema. Die Aufgaben haben sich verändert, werden aber nicht weniger.

S. Hofschlaeger / pixelio.de

Das Thema Sprache bleibt nach wie vor wichtig als Grundvoraussetzung, um sich in der Gesellschaft zu integrieren, etwa auf dem Arbeitsmarkt, in der Schule oder auch um eigenen Wohnraum zu finden. Aufgaben wie die Suche nach Wohnung und Arbeit erfordern neues und anderes Engagement. Dabei profitieren vom Engagement Freiwilliger nicht nur die geflüchteten Menschen, sondern  auch die Freiwilligen selbst. „Durch mein Engagement habe ich einen ‚neuen Blick auf die Welt‘ bekommen und in Darmstadt  viele neue Menschen und Einrichtungen kennengelernt“, so die Stimme einer Ehrenamtlichen.  

Das Evangelische Dekanat Darmstadt-Stadt sucht weiterhin Ehrenamtliche für die Arbeit mit geflüchteten Menschen und für geflüchtete Menschen in der Stadt.

Konkret gesucht werden Ehrenamtliche für den Sprach- und Willkommenstreff in der Matthäusgemeinde, donnerstags, 16 bis 17.30 Uhr
Kontakt: Pfarrer Andreas Schwöbel, Telefon: 06151 314865, E-Mail: kjh.matthaeus@gmail.com.

Der Asylkreis Kranichstein sucht Unterstützerinnen und Unterstützer bei Hausaufgabenhilfe  und Prüfungsvorbereitung (ab Grundschule, auch Deutschkursteilnehmende)
Kontakt: Asylkreis Kranichstein, Jeannette Dorff, Diakonisches Werk Darmstadt-Dieburg, Telefon: 06151 981233, E-Mail: jeannette.dorff@diakonie-darmstadt.de, und über Pastoralreferentin Sonja Knapp, Katholische Kirchengemeinde St. Jakobus, Telefon: 06151 74216, E-Mail: s.knapp@oegz.de.

Ehrenamtliche werden auch für das Begegnungscafé Eberstadt etwa für Gespräche, Deutschunterricht und Kinderbetreuung jeweils dienstags, 15 bis 18 Uhr, im Haus der Vereine gesucht, Kontakt: Gustav Fetzer, Telefon: 06151 57599, E-Mail: gustav.fetzer@t-online.de.

Begleiterinnen und Begleiter für den Alltag, etwa bei Hausaufgaben, Ausbildungsplatzsuche, Arztbesuch oder Einkaufen sucht auch der Koordinationskreis Asyl (Kokas) und bietet vorab eine Einführung und Begleitung an
Kontakt: Detlef Verchin, Telefon: 06157 9387590, mobil: 0172-2113154, E-Mail: detlef.verchin@web.de.

Auch der Offene Treff Waldkolonie sucht weiterhin Ehrenamtliche für seinen Sprach- und Begegnungstreff mit Kinderbetreuung jeweils montags, dienstags, freitags und samstags zwischen 15 und 17 Uhr in der ehemaligen Lessingschule
Kontakt: Ilona Zettl, Gemeinwesenarbeit Waldkolonie, Telefon: 06151-667359, E-Mail: Ilona.Zettl@diakonie-darmstadt.de.  

Ansprechpartnerin für die Koordination der Arbeit von Ehrenamtlichen in der Flüchtlingshilfe im Evangelischen Dekanat Darmstadt-Stadt ist Sarah Knöll, Telefon 06151 1362442, E-Mail: sarah.knoell@ekhn-kv.de. Sie berät Ehrenamtliche, bietet Qualifizierungsmaßnahmen an und fördert die Vernetzung in der Flüchtlingsarbeit.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top