AngeboteÜbersicht

Suchet der Stadt Bestes, Jeremia 29,7

Menümobile menu

Weiteres Jahr Zwangspause

Jubiläums-Jugendaustausch mit Ägypten wohl erst 2022

Ev. Kirchengemeinde GravenbruchÄgyptische und deutsche Jugendliche beim Gruppenfoto vor dem Evangelischen Gemeindezentrum Gravenbruch, aufgenommen im Rahmen der letzten Jugendbegegnung im Dekanat Dreieich im Jahr 2018.

Die deutsch-ägyptische Jugendbegegnung im Evangelischen Dekanat Dreieich-Rodgau, die im vergangenen Jahr wegen der weltweiten Pandemie ausfallen musste, sollte eigentlich in diesem Sommer nachgeholt werden. Jetzt wird sie um ein weiteres Jahr verschoben.

Bereits seit zwei Jahren warten 14 ägyptische Jugendliche darauf, dass ihr großer Wunsch endlich in Erfüllung geht: eine Reise nach Deutschland und die Teilnahme an einer deutsch-ägyptischen Jugendbegegnung im Evangelischen Dekanat Dreieich-Rodgau.

Der Kirchenkreis, der diesen Austausch schon seit vielen Jahren mit den Evangelischen Kirchengemeinden Langen und Gravenbruch organisiert, hatte die jungen Christ*innen aus dem Land der Pharaonen nach Deutschland eingeladen. Hier sollen sie sowohl Land und Leute als auch religiöses Leben kennen lernen.

Dekanatsjugendreferent Carsten Preuß, Gemeindepädagoge Joachim Reinhard und Pfarrer Dr. Tharwat Kades hatten die geplante Jugendbegegnung bereits weitgehend vorbereitet. Doch nun hat ihnen die anhaltende Corona-Krise erneut einen Strich durch die Rechnung gemacht: Kürzlich haben sie entschieden, die Jugendbegegnung um ein weiteres Jahr zu verschieben.

Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben: In der Zeit von Samstag, 16. Juli, bis Freitag, 22. Juli 2022, soll die deutsch-ägyptische Jugendbegegnung im kommenden Jahr im Dekanat Dreieich-Rodgau nachgeholt werden. Im unmittelbaren Anschluss daran werden deutsche und ägyptische Jugendliche von 22. bis 26. Juli 2022 noch eine gemeinsame Kurzfreizeit in der Jugendherberge Lenggries in den bayerischen Alpen verbringen.

Auch ein Jubiläum steht bei dem Jugendaustausch im kommenden Jahr auf dem Programm:  Bereits zum 25. Mal werden dann junge Menschen aus dem Dekanat Dreieich-Rodgau und Ägypten im Rahmen einer Jugendbegegnung zusammentreffen.

Nähere Informationen und einen detaillierten Programmablauf gibt es ab Oktober 2021 bei Dekanatsjugendreferent Carsten Preuß, Telefon (06103) 3007819, und Gemeindepädagoge Joachim Reinhard, Telefon (06102) 756307, oder (01577) 4740320.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top