AngeboteÜbersicht

Suchet der Stadt Bestes, Jeremia 29,7

Menümobile menu

Voller Erfolg

Konfi-Party in der Rüsselsheimer Stadtkirche

Bernd Altmann

Party an einem ungewöhnlichen Ort - bunte Spots, Lightshow und Discosound: Zum vierten Mal fand in der Ev. Rüsselsheimer Stadtkirche am Samstag, dem 30. November 2019 eine ausgelassene Konfi-Party mit 340 Jugendlichen aus 27 Kirchengemeinden des Ev. Dekanats Groß-Gerau-Rüsselsheim statt.

Konfiparty2019 mit DJ Felix

Zuvor hatten insgesamt 32 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Ev. Dekanatsjugend im Kirchenraum mit Tüchern, Spots und blauen, orangen und weißen Luftballonen in den Farben der Evangelischen Jugend ein tolles Ambiente geschaffen.  „Viel Herzblut steckte in unseren Vorbereitungen für den einen großen Abend. Und dann wurde im wahrsten Sinne des Wortes „die Hütte gerockt“. Durch alle Genres hindurch wurden bekannte Lieder aufgelegt. Von dem Trubel hinter den Kulissen ist für die Jugendlichen natürlich nichts zu sehen. Ausgelassen wurde getanzt, gesungen und gefeiert. Und am Ende waren nicht nur die Jugendlichen, sondern auch wir von der Ev. Dekanatsjugend  glücklich über den Erfolg“, resümiert Mareike Oponczewski.
Dekanatsjugendreferent Bernd Altmann hatte alle aktuellen Konfirmand*Innen der Kirchengemeinden aus dem Dekanat und die Konfis des vorherigen Konfi-Jahrgangs persönlich eingeladen. „Toll ist für die Konfis, festzustellen, dass sie so viele sind. Während der Feier in der Kirche entsteht bei den Jugendlichen ein einzigartiges Gemeinschaftsgefühl“, freut sich der Altmann über die überragende Resonanz. DJ-Felix Butter aus Wallerstädten war auf alle Musikwünsche vorbereitet. Ausgelassen und fröhlich wurde im Innenraum der Kirche vor dem Altar getanzt, gesungen und gefeiert.
Die Ev. Dekanatsjugend bedankte sich herzlich bei dem Kirchenvorstand der Martinsgemeinde , Pfarrer Andreas Jung und den Maltesern für die Kooperation und Unterstützung für die gelungene Konfi-Party.

Heidi Förster
Öffentlichkeitsarbeit

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top