AngeboteÜbersicht

Suchet der Stadt Bestes, Jeremia 29,7

Menümobile menu

„Erinnerung in Darmstadt: Arbeit und Kultur“

Kurs-Nr.: , 18.02.2020, Darmstadt

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 18. 02. 2020 18:00 – 20:00 Uhr

Ort Literaturhaus Darmstadt / Kennedyhaus
II. Stock, Osteingang (falls Haupteingang geschlossen ist), Kasinostr. 3, Osteingang, II. Stock, 64293 Darmstadt

Kosten keine

Links www.christenundjuden-darmstadt.de

Darmstadt-Stadt GCJZ

50. Bibliotheksgespräch in der Alexander-Haas-Bibliothek

 

„Erinnerung in Darmstadt: Arbeit und Kultur“

 

Seit 10 Jahren führen die Alexander-Haas-Bibliothek und die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Bibliotheksgespräche durch. Spiritus rector und Leiter der Bibliotheksgespräche ist Dr. Thomas Lange. Im Rahmen des 50. Bibliotheksgespräches stellt er seine Gedanken zu „Erinnerung in Darmstadt: Arbeit und Kultur“ vor, die er in der neuen und wesentlich erweiterten Ausgabe des lange vergriffenen Buches „Juden als Darmstädter Bürger“ veröffentlicht hat. Er skizziert darin die zeitlichen Stationen und die Akteure dieses Gedenkens, die Veränderung der Formen, Teilnehmer und Orte, also das, was heute „Erinnerungskultur“ genannt wird. Ein Austausch von Erfahrungen, der vielleicht auch das „neue Unbehagen“ (Aleida Assmann) an der „Erinnerungskultur“ thematisiert, kann das Gespräch bereichern.

 

Dr. Thomas Lange ist Oberstudienrat i. R., Archivpädagoge i. R. im Hess. Staatsarchiv

 

 

 

Details

Veranst. Alexander-Haas-Bibliothek / Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit

Telefon 06151 - 60 10 100

Telefax Langtitel

E-Mail cg.lehwark@t-online.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern
to top