AngeboteÜbersicht

Jesus Christus spricht: Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen (Joh. 6,37)

Menümobile menu

Nachrichten aus dem Dekanat

27.01.2022 ds_rk

Synode wählt neue Leitung

Zum 1. Januar sind die Dekanate Darmstadt-Land und Darmstadt-Stadt fusioniert. Am Freitag, 28. Januar, tritt die Synode erstmals zusammen. Die Tagung findet digital statt und wird live auf YouTube übertragen. Gewählt werden Dekan und stellvertretender Dekan, Synodalvorstand und dessen Vorsitz. Die Synode beginnt mit einem Gottesdienst mit Propst Stephan Arras.

26.01.2022 dl_mtj

Kultur des Miteinanders gefördert

Ulrike Hoppe, die Vorsitzende der Synode des ehemaligen Evangelischen Dekanats Darmstadt-Land, wird verabschiedet. Sie hatte diese ehrenamtliche Führungsposition seit 2018 inne und gehörte sechs Jahre dem Dekanatssynodalvorstand sowie zwölf Jahre der Synode an. Die 56-jährige Diplom-Biologin aus Griesheim hat vieles in ihrer Amtszeit bewegt und vorangebracht. Ihr großes Engagement war dekanatsweit sehr geschätzt.

26.01.2022 ds_rk

Carin Strobel verabschiedet sich aus der Leitung

24 Jahre Mitglied in der Dekanatssynode Darmstadt-Stadt, 18 Jahre im Dekanatssynodalvorstand (DSV), 12 Jahre Vorsitzende des DSV und der Dekanatssynode. Jetzt verabschiedet sich Carin Strobel von ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit in der Dekanatsleitung. Das Dekanat sagt von Herzen "Danke für den langen Dienst".

24.01.2022 ds_rk

Pfarrer Manuel Alem wird verabschiedet

Pfarrer Manuel Alem wird am Sonntag, 30. Januar, 10.30 Uhr, im Gottesdienst in der Philippus-Kirchengemeinde durch Dekanin Ulrike Schmidt-Hesse verabschiedet. Einer seiner Schwerpunkte war die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Er hatte jeweils eine halbe Stelle in Gemeinde und Schule inne und wechselt nun ganz in den Schuldienst. Das Dekanat dankt ihm herzlich für seinen Dienst und wünscht ihm für den weiteren Weg Gottes Segen.

23.01.2022 ds_rk

Bildungsprogramm erschienen

Das Programm „Bildung Kultur Glaube“ des Evangelischen Dekanats Darmstadt für Februar bis August 2022 ist erschienen. Im Mittelpunkt stehen Veranstaltungsreihen zu den Themen Klimakrise und Iran. Darüber hinaus enthält es Vorträge, Ausstellungen, Kurse und Gesprächsgruppen sowie Bildungsreisen.

21.01.2022 dl_mtj

„Life is Magic“

Bouldern in Frankreich, Sommerfreizeit in Kroatien, Pilgern in Spanien, Jugendkirchentag in Gernsheim oder kreativ sein vor Ort: die Evangelische Jugend Darmstadt bietet 2022 ein vielfältiges Programm für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene.

19.01.2022 dl_mtj

Veränderungen – zwischen Lust und Last

Eine besondere Gottesdienstreihe zum Thema 'Veränderungen - Lust und Last' beginnt am 23. Januar in Erzhausen, Gräfenhausen, Weiterstadt und Wixhausen. An fünf Sonntagen predigen Theologinnen und Theologen in den Nachbargemeinden und zeigen neue Perspektiven für das Jahr 2022 auf. Es gelten die aktuellen, Pandemie-konformen Schutzkonzepte.

11.01.2022 dl_mtj

Hochkarätiger Mix aus Musik und Literatur

David Knopfler & Band, die Gruppe MAYBEBOP, Pamela und Wolf Biermann sowie Manfred Lütz – das sind die Garanten für vier besondere Abende der Reihe „Donnerstags:Kultur 2022“ in der Stadthalle Ober-Ramstadt. Der Auftritt von MAYBEBOP ist neu im Programm, die drei anderen Veranstaltungen konnten aufgrund der Corona-Pandemie dieses Jahr nicht stattfinden und werden ins Jahr 2022 verschoben. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit. Das Jahres-Abonnement für vier Kulturabende zu 65 Euro ist ein Geschenktipp.

Nachrichten aus der Region

27.01.2022 bbiew

"Aufgerufen, die andere Geschichte zu erzählen"

In der Bundesrepublik ist der 27. Januar seit 1996 offizieller Gedenktag für die Opfer der NS-Herrschaft. Am diesem Tag im Jahr 1945 waren die überlebenden Häftlinge des Vernichtungslagers Auschwitz von sowjetischen Soldaten befreit worden. Wie jedes Jahr hat der Bergsträßer Kreisverband der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft am Holocaust-Gedenktag zu einer Kundgebung am "Stolperstein-Mahnmal" in der Bensheimer Fußgängerzone aufgerufen. Neben Gewerkschaftsvertretern und der Initiative Vielfalt hat auch die Referentin für gesellschaftliche Verantwortung des Evangelischen Dekanats Bergstraße, Sabine Allmenröder einen Redebeitrag beigesteuert, den wir hier im Wortlaut dokumentieren.

25.01.2022 sru

Das Beste kommt noch

In der Bibel gibt es viele Schwierigkeiten, durch die wir hindurch müssen und die Verderben bringen. Für Pfarrer Albrecht Burkholz aus Messel sind das Bilder des Übergangs, schreibt er in seinem Denkanstoß.

24.01.2022 sru

Fachkräftemangel ist das Hauptproblem

Seit zwei Jahren gibt es im Evangelischen Dekanat Vorderer Odenwald die Gemeindeübergreifende Trägerschaft der Kindertagesstätten, kurz: GüT. In ihr werden die meisten der evangelischen Kitas im Dekanat betrieben – und es kommen immer noch weitere dazu.

to top